2011 - Waltenhausen - Hochwasserschutz


Kategorie:

Hochwasserschutz

Auftraggeber:
Gemeinde Waltenhausen
86480 Waltenhausen

Projektvolumen:
750.000 EUR

Fertigstellung:
2011

Aufgaben:

Herstellung der Hochwassersicherheit für die Gemeinde Waltenhausen. Bei vergangenen Starkregenereignissen trat der Weilerbach bereits bei einem 10- jährigem Ereignis über die Ufer und verursachte jeweils Schäden über 60.000,- €. Im Zuge der Hochwasserfreilegung der Gemeinde Waltenhausen wurde der Weilerbach aufgeweitet und renaturiert. Bestehende Verdolungstrecken wurden geöffnet und Überfahrten erneuert und mit Lichtgittern abgedeckt. Monotone Fließstrecken wurden neu gestaltet.

Der gesamte Bachlauf wurde ökölogisch aufgewertet und für die Bürger von Waltenhausen wieder zugänglich (div. Natursteintreppen) und erlebbar (Wasserspielplatz) gemacht.


Technische Daten:

  • Einzugsgebiet:  3,98 km²
  • Abflusswassermengen:  
    - HQ 10   = 1,5 m³/s
    - HQ 50   = 3,4 m³/s
    - HQ 100 = 4,3 m³/s
  • Ausbauwassermenge:  
    - 4,25 m³/s (HQ 100)
  • Ausbaustrecken:
    - Innerorts = 870 m
    - Ausserorts= 550 m
  • Bauwerke:  
    - 3 neue Durchlassbauwerke (Ortsstraßen)
    - 3 neue Überfahrten (Wirtschaftswege)
    - 1 neuer Fußgängersteg

Besonderheiten: 

  • durch die Europäische Union gefördertes Projekt
   
Zurück zur Projektübersicht